Plesk – Aktivieren der Inline HTML Anzeige in Horde

Die Inline HTML Ansicht ist per default in neueren Versionen von Horde deaktiviert. Mit dem Plesk-Upate auf die Version 11.5 ist dies nun auch bei der damit neu installieren Version 5 von Horde der Fall.

Dabei erhält man folgende Fehlermeldung:

„This message part contains HTML data, but inline HTML display is disabled.“

Um die Inline Anzeige von HTML zu aktivieren gehen wir folgendermaßen vor:

Anlegen einer Sicherheitskopie der Datei /usr/share/psa-horde/imp/config/mime_drivers.php

Editieren der Datei /usr/share/psa-horde/imp/config/mime_drivers.php. Dort wird dann die Zeile ‚inline‘ => false durch ‚inline‘ => true ersetzt. „Plesk – Aktivieren der Inline HTML Anzeige in Horde“ weiterlesen

Plesk – Deaktivieren der E-Mailfunktion für bestimme Domains

Für den Fall, dass für eine Domain nur die Webseite von Plesk verwaltet wird und die E-Mails extern gehostet werden ist es wichtig die E-Mail-Funktionalität abzuschalten. Sonst fühlt sich der Plesk-Server für diese Domains verantwortlich und E-Mails die auf dem Server generiert werden erreichen niemals den entfernten E-Mail-Server.

Deaktivieren des E-Mail-Dienstes im Plesk Panel

Um die E-Mailfunktion direkt in Plesk zu deaktivieren gehen wir wie folgt vor:
Unterhalb des Abonnements den Punkt E-Mail auswählen und dann weiter zum Punkt „Einstellungen ändern„.

plesk_emaildienst_deaktivieren

 

Dann dort das Häkchen die Checkbox „E-Mail-Dienst auf Domain aktivieren“ entfernen und Speichern. „Plesk – Deaktivieren der E-Mailfunktion für bestimme Domains“ weiterlesen

Plesk – Werbung und Facebook entfernen

Im Panel von Plesk tummeln sich mitunter auch eine Vielzahl von unerwünschten und störenden Elementen. Wir können die Facebook-Links, Parallels-Promotion und weitere kommerzielle Extras ganz einfach entfernen.

Dazu erstellen wir die Datei /usr/local/psa/admin/conf/panel.ini sofern noch nicht vorhanden und fügen in dieser Datei folgenden Inhalt ein: „Plesk – Werbung und Facebook entfernen“ weiterlesen

Plesk – Webmail per Redirect zu HTTPS umleiten

Der Webmailer von Plesk läuft von Haus aus auf Port 80. Dies ist leider nicht optimal, lässt sich aber ändern. Eine Zwangsumleitung auf https ist ganz schnell eingerichtet.

Um zu vermeiden, dass unsere Konfiguration von einem Plesk-Update überschrieben wird, legen wir uns dazu eine eigene Konfigurationsdatei an. Diese Datei muss für jeden Webmailer separat erstellt werden und wird in das entsprechende Konfigurations-Verzeichnis gelegt.

Wir erstellen eine Datei 1_ssl_redirect.conf mit folgendem Inhalt.

Diese Datei legen wir dann immer unter den entsprechenden Webmailer ab. Im Fall von Centos wäre dies dann je nach dem: „Plesk – Webmail per Redirect zu HTTPS umleiten“ weiterlesen

Plesk – proftpd – SSL/TLS-Verschlüsselung aktivieren

Nach der Installation von Plesk ist der FTP-Server in der Standard-Konfiguration nicht über eine SSL/TLS verschlüsselte Verbindung erreichbar. Um dies nachträglich möglich zu machen geht man wie folgt vor:

SSL/TLS-Verschlüsselung Aktivierung für proftp

Unter Centos wird die Datei /etc/proftpd.conf um die folgenden Zeilen erweitert.

„Plesk – proftpd – SSL/TLS-Verschlüsselung aktivieren“ weiterlesen

Plesk – E-Mail Passwörter auslesen

Leider gibt es im Plesk keine entsprechende Funktion ein bereits vergebenes E-Mailpasswort für eine Mailbox auszulesen. Falls ein root-Zugang zum Server vorhanden ist kann dies aber ganz leicht auf der Konsole erledigt werden.

Postfachinformationen anzeigen

Alle wichtigen Infos wie Quota und Autoresponder zu einen bekannten Postfach anzeigen lassen.

 

Postfächer und Passwörter anzeigen

In älteren Versionen von Plesk kann man die Emailpasswörter mit folgenden Befehl aus der Datenbank auslesen.

„Plesk – E-Mail Passwörter auslesen“ weiterlesen