CentOS 7 – Atlassian Jira mit MySQL Datenbank

Atlassian Jira
Atlassian Jira

In diesem Tutorial wird beschreiben wie man die kommerzielle Vorgangsverwaltungssoftware Jira der Firma Atlassian auf einem CentOS 7 installiert. Atlassian Jira bietet Support für MySQL bis zur Version 5.6 oder höher. Wir werdem MySQL in der Version 5.6 verwenden. Der Betrieb von MariaDB wird offiziell nicht unterstützt. Eventuell kann dies zu Problemen im Betrieb führen. Andere Datenbanken z.B. PostgreSQL sind auch möglich.

Vorraussetzung für dieses Tutorial ist wieder eine CentOS 7 mit einer funktionierenden MySQL-Server-Installation der Version 5.6. Ein Tutorial dazu gibt es hier: CentOS 7 – MySQL 5.6, MySQL 5.7 oder aktueller installieren. Alternativ kann auch PostgreSQL verwendet werden eine Installationsanleitung gibt es hier: CentOS 7 – Aktuelle Version von PostgreSQL installieren. In diesem Tutorial beziehen wir uns aber auf die Verwendung von MySQL 5.6.

Installation von Jira unter CentOS 7

Auf der Download-Seite von Atlassian Jira können wir uns den passenden Installer für Jira herrunterladen. Aktuell liegt die Version 7.1 vor.

Der Download kann ein paar Minuten dauern. Das Paket ist ca. 350MB groß.

Anschliessend geben wir dem Download ausführenden Rechte und starten die Installation.

Bei der Installation von Jira können wir die Express Variante wählen.

Jira ist installiert und bereits gestartet und nimmt Verbindungen intern auf Port 8080 entgegen. Nun stoppen wir Jira wieder um noch ein paar weitere Konfigurationen vorzunehmen.

Nun sollten Jira gestoppt sein und alle entsprechenden Java-Prozesse beendet.

CentOS 7 Jira Systemd Unit File erstellen

Bei der Installation konfiguriert Jira noch das alte Initd System. Wir wollen dies aber sauber mit Systemd implementieren. Dazu benötigen wir einen Unit File. Dazu wird eine Datei unter /etc/systemd/system/jira.service erstellt. „CentOS 7 – Atlassian Jira mit MySQL Datenbank“ weiterlesen

CentOS 7 – Atlassian Confluence mit MySQL Datenbank

Atlassian_Confluence
Atlassian Confluence

In diesem Tutorial wird beschreiben wie man die kommerzielle Wiki-Software Confluence der Firma Atlassian auf einem CentOS 7 installiert. Da Atlassian Confluence derzeit nur Support für MySQL bis zur Version 5.6 anbietet werden wie diese verwenden. Der Betrieb von MariaDB wird offiziell nicht unterstützt. Eventuell kann dies zu Problemen im Betrieb führen. Andere Datenbanken z.B. PostgreSQL sind auch möglich.

Vorraussetzung für dieses Tutorial ist wieder eine CentOS 7 mit einer funktionierenden MySQL-Server-Installation der Version 5.6. Ein Tutorial dazu gibt es hier: CentOS 7 – MySQL 5.6, MySQL 5.7 oder aktueller installieren. Alternativ kann auch PostgreSQL verwendet werden eine Installationsanleitung gibt es hier: CentOS 7 – Aktuelle Version von PostgreSQL installieren. In diesem Tutorial beziehen wir uns aber auf die Verwendung von MySQL 5.6.

Installation von Confluence unter CentOS 7

Auf der Download-Seite von Atlassian können wir uns den passenden Installer für Confluence herrunterladen. Derzeit ist die Version 5.9.4 aktuell.

Das Paket ist gut 500 MB groß. Nachdem der Download abgschlossen ist können wir diesen ausführen.

Bei der Installation von Confluence können wir die Express Variante wählen.

Confluence ist installiert und bereits gestartet und lauscht intern auf Port 8090. Wir stoppen Confluence ersteinmal wieder um noch ein paar weitere Konfigurationen vorzunehmen.

Nun sollten Confluence gestoppt sein und keine entsprechenden Java-Prozesse mehr laufen.

CentOS 7 Confluence Systemd Unit File erstellen

Bei der Installation konfiguriert Confluence noch das alte Initd System. Wir wollen dies aber sauber mit Systemd implementieren. Dazu benötigen wir einen Unit File. Dazu wird eine Datei unter /etc/systemd/system/confluence.service erstellt. „CentOS 7 – Atlassian Confluence mit MySQL Datenbank“ weiterlesen

CentOS 7 – PostGIS für PostgreSQL installieren

PostGIS ist eine Erweiterung für PostgreSQL, die geografische Objekte und Funktionen umfasst. So ist es möglich mit PostgreSQL und PostGIS eine Geodatenbank bereitzustellen.

Wir gehen in diesem Tutorial von einem schon installierten PostgreSQL-Server aus. Wie man PostgreSQL in der aktuellen Version installiert erfährt man in diesem Tutorial.

Wenn nicht schon erledigt binden wir das nötige Repository ein. Das funktioniert dann so:


Die Installation erfolgt dann wieder ganz einfach per yum. Da wir hier vorher die PostgreSQL Version 9.3 installiert haben wählen wir PostGIS passend für diese Version.

Nach erfolgreicher Installation von PostGIS können wir die Erweiterung für unser Datenbank aktivieren.
„CentOS 7 – PostGIS für PostgreSQL installieren“ weiterlesen

CentOS 7 – PostgreSQL mit phpPgAdmin

PhpPgAdmin ist ein Webfrontend für PostgreSQL. Es verhält sich ähnlich dem bekannten Webfrontend phpMyAdmin. Der Benutzer kann seine Datenbanken bequem über den Browser anschauen und verwalten.

phpPgAdmin Weboberfläche
phpPgAdmin Weboberfläche

Voraussetzung ist ein eingebundenes EPEL-Repo und eine Installation von PostgreSQL. Einen extra Artikel über die Installation von PostgreSQL findet ihr auf meinen Seiten.

Installation von phpPgAdmin unter CentOS 7

Die Installation geht bei einen eingebundene EPEL-Repo ganz schnell mit folgenenden yum Kommando.

Alle nötigen PHP-Pakete werden dadurch gleich mit installiert und wir brauchen uns um Nichts zu kümmern.

Konfiguration von phpPgAdmin

Damit phpPgAdmin funktioniert sind noch ein paar Einstellnungen an der Konfiguration erforderlich. Dazu editieren wir die Datei /etc/phpPgAdmin/config.inc.php wie beschrieben.

Wir tragen unseren Server als localhost ein. „CentOS 7 – PostgreSQL mit phpPgAdmin“ weiterlesen

CentOS 7 – Aktuelle Version von PostgreSQL installieren

PostgreSQL ist ein freies, objektrelationales Datenbankmanagementsystem (ORDBMS). Viele Anwendungen setzen eine Installation vom PostgreSQL voraus. Weiterhin wird PostgreSQL auch gern anstelle von MySQL eingesetzt. Wie PostgreSQL auf einen CentOS 7 installiert wird zeigt dieser Artikel.

Installation von PostgreSQL unter CentOS 7

Um PostgreSQL mit yum installieren zu können benötigen wir das passende yum-Repository. Die Installation aus dem Repo hat den Vorteil, dass wir auch mit relevanten Patches und Updates versorgt werden. Eine manuelle Installation ist natürlich auch möglich. Wir besorgen uns daher zuerst das passende Repo für unsere Version unter http://yum.postgresql.org. In unserem Falle ist es das Repo für die PostgesSQL-Version 9.3 für CentOS 7. Das passende Repo wird dann auch gleich mit yum installiert.

Anschliessend können wir PostgreSQL 9.3 in einer aktuelle Version installieren. Beim erstellen dieses Artikels war es die Version 9.3.5.

Nun ist alles nötige installiert und wir können mit der Konfiguration fortfahren.

Konfiguration von PostgreSQL unter CentOS 7

Als Erstes müssen wir die Datenbank von PostgreSQL initialisieren. Das geht ganz schnell mit dem folgenden Kommando. „CentOS 7 – Aktuelle Version von PostgreSQL installieren“ weiterlesen