Linux – wget continue, abgebrochene Downloads fortsetzen

Mit wget kann man Daten auf der Konsole direkt von einem HTTP-Server oder FTP-Server herunter laden. Der Aufruf ist sehr einfach nach folgenden Schema:

Kommt es zu Verbindungsabbrüchen oder muss der Download manuell mit CTRL-C abgebrochen werden können wir mit dem Parameter –continue den Download wieder aufnehmen.

Wie man ander Zeile

sieht… Linux – wget continue, abgebrochene Downloads fortsetzen weiterlesen

Linux – public IP per Konsole ermitteln

Oft ist es nötig seine öffentliche IP zu kennen. Sei es um Firewallregeln anzupassen oder diese in verschiedene Scripten zu verarbeiten. Der wohl am häuftigsten gewählte Weg ist “meine IP” ins google Suchfeld zu tippen und einen der Links zu folgen. Das Resultat ist dann meist eine mit Werbung zugepflasterte Seite mit viel zu vielen… Linux – public IP per Konsole ermitteln weiterlesen

CentOS 7.2 – Red Hat Enterprise Linux 7.2 veröffentlicht!

Red Hat hat seine Version 7.2 ereicht und veröffentlicht. Erfahrungsgemäß wird es nun nicht mehr lange dauern bis CentOS auch die Version 7.2 bereitstellt. Alle relevanten Release Informationen findet man auf der Red Hat Webseite. Neben umfassenden Änderungen an den Container-Werkzeugen Docker, Kubernetes, usw. soll auch der Netzwerkdurchsatz  beschleunigt werden. Warten wir also gespannt auf… CentOS 7.2 – Red Hat Enterprise Linux 7.2 veröffentlicht! weiterlesen

CentOS 7 – libvirt – LXC Container mit multiplen Netzwerkkarten und IP Adressen

Für ein komplexes Netzwerksetup innerhalb eine virtualisierten Umgebung ist es möglich LXC Containern weitere virtuelle Netzwerkkarten hinzuzufügen. Diese können wir den auf dem Hostsystem eingerichteten Netzwerkbrücken zuordnen. Somit können wir unsere LXC-Container in verschiede Netzwerke einbinden und komplexe Netzwerke simulieren. Vorab verweise ich auf meine anderen Tutorials zum Thema libvirt und LXC-Container. Auf das Erstellen… CentOS 7 – libvirt – LXC Container mit multiplen Netzwerkkarten und IP Adressen weiterlesen

MAC Adressen Generator auf der Konsole

Die MAC-Adresse dient zu eindeutigen Identifikation eines Netzwerkadapters. Sie besteht aus 6 Byte und wird in der Regel in byteweise hexadezimal geschrieben. Als Trennzeichen kommen Doppelpunkte oder Bindestriche zum Einsatz. Die ersten 3 Byte bzw. 24 Bit sind für die Herstellerangabe reserviert. Die übrigen 3 Byte werden dann vom Hersteller vergeben. Wir können uns ohne… MAC Adressen Generator auf der Konsole weiterlesen

Centos 7 – libvirt – LXC Container mit public IP und externem Netzwerk

In diesem Tutorial werden wir unseren LXC-Container eine IP aus unserem LAN vergeben. Somit ist es möglich unsere Container direkt von extern anzusprechen. Voraussetzung für dieses Tutorial ist ein installiertes und lauffähiges libvirt-Setup. Ein detaillierte Anleitung findet man in dem Artikel Centos 7 im LXC-Container. Dieser dient uns auch als Grundlage für dieses HowTo. Anpassen… Centos 7 – libvirt – LXC Container mit public IP und externem Netzwerk weiterlesen

Raspberry Pi – WLAN einrichten per Konsole

Wer seinen Rasperry Pi mit dem WLAN verbinden will steht vor der Qual der Wahl. Es gibt eine Vielzahl von USB-WLAN-Sticks. Leider schweigen die Hersteller in den Produktbeschreibungen oft zu den verbauten Chipsätzen. Die Überraschung kommt dann erst nach dem Auspacken, wenn der Stick nicht unter Linux funktioniert. Ein WLAN-Stick der zu 100% Prozent funktioniert… Raspberry Pi – WLAN einrichten per Konsole weiterlesen