Plesk – E-Mail Passwörter auslesen

Leider gibt es im Plesk keine entsprechende Funktion ein bereits vergebenes E-Mailpasswort für eine Mailbox auszulesen. Falls ein root-Zugang zum Server vorhanden ist kann dies aber ganz leicht auf der Konsole erledigt werden.

Postfachinformationen anzeigen

Alle wichtigen Infos wie Quota und Autoresponder zu einen bekannten Postfach anzeigen lassen.

/usr/local/psa/bin/mail --info user@domain.tld

Mailname: user
Domain: domain.tld
Mailbox: true
Password type: sym
Mbox quota: Unlimited
Mailgroup: false
Attachment files:
Autoresponders: Disabled
Antivirus mail checking: Disabled

SUCCESS: Gathering information for 'user@domain.tld' complete

 

Postfächer und Passwörter anzeigen

In älteren Versionen von Plesk kann man die Emailpasswörter mit folgenden Befehl aus der Datenbank auslesen.

mysql -uadmin -p` cat /etc/psa/.psa.shadow` -Dpsa -e"select mail_name,name,password from mail left join domains on mail.dom_id = domains.id inner join accounts where mail.account_id = accounts.id;"

Seit Plesk 11 sind die Passwörter der Mailboxen mit AES verschlüsselt.

Man kann diese aber trotzdem ganz komfortabel mit folgenden Befehl auslesen.

/usr/local/psa/admin/bin/mail_auth_view

+-------------------+-----+----------------------------+
| address           |flags|                   password |
+-------------------+-----+----------------------------+
| user1@domain.tld  |     |                     pword1 |
| user2@domain.tld  |     |                     pword2 |
+-------------------+-----+----------------------------+

Alternativ kann die Suche mit grep auf die entsprechende Domain oder das Postfach eingegrenzt werden.

/usr/local/psa/admin/bin/mail_auth_view | grep 'domain.tld'

Dies zeigt alle Passwörter der Mailboxen für eine Domain an.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.