Plesk – Berechtigungen im Virtual-Host-Verzeichnis reparieren

Nach einer Migration von einem anderen Server oder nach der Umstellung von mod_php auf fast-cgi kann es vorkommen, dass die Berechtigungen der Dateien und Verzeichnisse innerhalb des vHost-Verzeichnisses nicht mehr stimmen.

Bei einem frisch eingerichteten Abonnement sollte die Rechte wie folgt aussehen.

Unterhalb von httpdocs verhält sich alles nach dem Schema 755 für die Verzeichnisse und 644 für die Dateien. 

Diesen Ausgangszustand können wir ab Plesk 11.5 mit folgendem Befehl wiederherstellen:

Evtl. müssen nun noch ein paar Besitzer bzw. Gruppen angepasst werden und die Rechte unterhalb von httpdocs berichtigt werden. Wie die Berechtigungen schnell passend setzt wird in diesem Artikel beschrieben.

Generell ist empfohlen für die Webseiten ein fast-cgi Setup zu wählen! Da die PHP-Prozesse dort mit dem passenden Benutzer ausgeführt werden kommt es zu keinen Berechtigungsproblemen.

Weitere Infos zu Plesk findet man auf der Webseite von Paralles Plesk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.