Linux – Dateien und Verzeichnisse rekursiv zählen

Die Anzahl aller Dateien die sich innerhalb eines Verzeichnisses befinden ist nicht mit ls zu ermitteln. Trotzdem ist es ganz einfach diese anzuzeigen. Wir nutzen dazu wieder den Befehl find.

Zuerst wechseln wir in das Verzeichnis des Inhalt wir zählen möchten. Anschliessen können wir je nachdem ob wir Dateien oder Verzeichnisse zählen möchten wie folgt vor.

alle Dateien innerhalb eines Verzeichnisses rekursiv zählen

Mit find suchen wir alle Dateien vom Typ File rekursiv unterhalb des aktuellen Verzeichnisses. Anschliessend schicken wir die Ausgabe durch wc und zählen mit dem Parameter -l die Zeilen. 

alle Verzeichnisse innerhalb eines Verzeichnisses rekursiv zählen

Hier gehen wir ganz genau wie im oberen Beispiel vor. Allerdings suchen wir nicht nach dem Typ File sondern nach dem Typ Directory.

Wir müssen uns nicht zwingend in dem Verzeichnis befinden. Wir können statt dem Punkt (.) auch dem Pfad des Verzeichnisses angeben.

Auch hier lohnt wieder ein Blick auf die Manpages von find und wc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.