Logstalgia auf Mac OS

Logstalgia in Aktion
Logstalgia in Aktion

Mit Logstalgia lassen sich die Logfiles der Webserver Apache und Nginx ganz einfach visualisieren. Ob dies nun einen praktischen Nutzen hat muss jeder für sich selbst entscheiden. Ausprobieren lohnt auf jeden Fall. Wie so eine Visualisierung aussehen kann wird hier in einem Beispiel-Video recht anschaulich demonstriert.

Einen Installer für Windows und die Pakete für Debian findet man auf der Projekt-Homepage. Auch der Source-Code für eine Installation auf anderen Systemen ist dort zu finden.

Logstalgia installieren

Um Logstalgia auf dem Mac zu installieren setzen wir eine funktionierende brew Installation voraus. Damit ist auch schon das Wesentlichste getan. Logstalgia lässt sich nun ganz einfach mit allen erforderlichen Abhängigkeiten installieren.

Nachdem der Installationsprozess abgeschlossen ist steht uns Logstalgia auf Mac OS bereit.

Um nun eine Visualisierung zu starten geht man wie folgt vor:

Visualisierung eines Logfiles offline.

Live-Visualisierung des Logfiles im laufenden Betrieb des Webservers. 

Live-Visualisierung auf einen entfernten Server mit SSH:

Es gibt noch viele weitere Parameter um die Visualisierung zu steuern, es lohnt also ein Blick in die Manpages.

Logstalgia ist eine gelungen Alternative Logfiles anders als gewohnt darzustellen. Nach einem harten Admin-Tag sicherlich eine coole Art zum fachlichen abchillen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.