Plesk – SSL redirect, HTTPS für Domain erzwingen und www entfernen

Das Plesk Panel bietet in den Hosting-Einstellungen der Domain die Möglichkeit unter dem Punkt bevorzugte Domain die Anfragen gezielt auf www.domain.tld oder domail.tld umzuleiten.

Leider fehlt diese Möglichkeit für die Verwendung von SSL also dem Aufruf für https://domain.tld statt http://domain.tld. Ein Aufruf für https://domain.tld ist zwar möglich aber es erfolgt kein Zwangs-Redirect auf eine SSL-Verbindung, also die Umleitung auf https://domain.tld.

Versuche dieses Verhalten mit einer .htaccess umzusetzen schlagen leider aufgrund der Konfiguration des vHostes fehl. Wie wir dennoch eine Umleitung auf https://domain.tld erreichen können zeigt dieses Tutorial.

Plesk www oder nicht www

www oder nicht www
www oder nicht www

Diese Einstellungen wird in den Hosting-Einstellungen der betreffenden Domain vorgenommen.

Wir haben dort 3 Möglichkeiten der Umleitung, mit www, ohne www oder keine. Je nach Auswahl erfolgt ein Redirect oder die Umleitung bleibt ganz aus und die Domain ist unter beiden URLs erreichbar.

Letzteres ist eher nicht zu empfehlen, da der Seiteninhalt dann doppelt verfügbar ist und Suchmaschinen dies eventuell nachteilig bewerten.

Nachdem wir die Einstellung getroffen haben können wir dies schonmal testen.

Anschliessen hinterlegen wir in diesem Menuepunkt auch gleich noch das passende SSL-Zertifikat und prüfen ob die Webseite auch unter https:// erreichbar ist.

Falls noch kein valides Zertifikat vorhanden ist kann dies, wie in dem Artikel WoSign – kostenlose SSL Zertifikate beschrieben, kostenfrei beantragt werden.

HTTPS Redirect mit Plesk

Plesk rewrite SSL
Plesk SSL Redirect

Wollen wir, dass unsere Webseite nur noch per SSL unter https://domain.tld erreichbar ist können wir dies ebenfalls mit einem Trick innerhalb von Plesk realisieren.

Dazu schreiben wir einfach die Anweisungen die wir sonst in der .htaccess hinterlegen würden in die Einstellungen des vHost innerhalb des Plesk-Panels.

Nachdem auch diese Einstellungen gespeichert sind sollte auch der SSL-Redirect erfolgen.

Es ist auch möglich dieses Verhalten allein aus der Applikation zu erzeugen, aber für eine kleine statische Seite ist dies die einzigste Variante.

Wie immer empfehle ich an dieser Stelle die Dokumentation von Plesk. Diese findet man auf der Webseite von Odin.

Email
Facebook
Google+
https://der-linux-admin.de/2015/12/plesk-ssl-redirect-https-fuer-domain-erzwingen-und-www-entfernen/
Twitter

3 Antworten auf „Plesk – SSL redirect, HTTPS für Domain erzwingen und www entfernen“

  1. Für einen Anfänger wäre es hilfreich, die Stelle „in die Einstellungen des vHost innerhalb des Plesk-Panels“ näher zu erläutern. Ich kann diese jedenfalls nicht finden (Plesk 12.5.30).

    1. Hallo,

      das ist bei jeder Plesk-Version an einem anderen Ort versteckt :D. Bei 12.5 ist es unter der entsprechenden Domain in dem Punkt „Apache & nginx Einstellungen“.
      Dazu musst Du auf den kleinen Pfeil drücken der das Menu erweitert. So siehst Du dann weitere Einstellungen zu dieser Domain und auch den o.g. Menuepunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.