Browser – HSTS Cache löschen

HSTS (HTTP Strict Transport Security) ist ein zusätzlicher Schutz für HTTPS-Verbindungen. Dabei wird dem Browser ein HTTP Response Header Strict-Transport-Security vom Server gesendet. Dies veranlasst den Browser zukünftig bzw. für die im Header definierte Zeit, nur noch verschlüsselte Verbindungen zu dieser Domain aufzubauen. Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es z.B. auf der Seite von Wikipedia.

Ist diese Header einmal an den Browser gesendet ist der Zugriff ohne Verschlüsselung auf diese URL nicht mehr ohne Weiteres mit diesem Browser möglich. Soll die Kommunikation wieder unverschlüssel erfolgen müssen zuerst die Einstellungen am Webserver geändert werden und das Senden der Strict-Transport-Security Header verhindert werden. Anschliessen muss im Browser der HSTS-Cache entfernt werden.

Ob der Strict-Transport-Security Header noch gesendet wird kann man z.B. mit cURL prüfen.

In diesem Beispiel ist der Header noch aktiv.

In diesem Artikel wird beschrieben wie man den HSTS Cache in den verschiedenen Browsern löscht.

Firefox – HSTS Cache löschen

HSTS Cache Firefox
HSTS Cache Firefox

Die HSTS Informationen der Domains liegen beim Browser Firefox im Profil-Ordner.

Dazu geben wir im Firefox in der Adressleiste about:support ein. Anschliessend kann der Profilordner durch ein Klick auf Profilordner anzeigen geöffnet werden. Dort befindet sich eine Textdatei mit dem Namen SiteSecurityServiceState.txt.

Nun muss sichergestellt werden, das Firefox vollständig beendet wurde. Danach können wir die Datei mit einen Texteditor bearbeiten und die entsprechende Zeile löschen. „Browser – HSTS Cache löschen“ weiterlesen