CentOS 7 – MariaDB 10 und neuere Versionen installieren

CentOS 7 MariaDB 10MariaDB ist bis zur Version 5.5 weitestgehend mit der MySQL Version 5.5 binärkompatibel. Was dies genau bedeutet und welche Besonderheiten in höheren Versionen zu beachten sind kann man auf der Webseite von MariaDB genau nachlesen.

CentOS 7 bringt per default die Version 5.5.44 von MariaDB mit. Möchte man nun von den neuen Features einer höheren Version profitieren muss diese explizit installiert werden.

Diese Tutorial zeigt, wie man eine alternative Version von MariaDB unter CentOS 7 installiert.

Einbinden des MariaDB Repositorys

Die einfachste Methode eine akutelle Version von MariaDB unter CentOS zu installieren ist das Repo direkt von MariaDB. Dort gibt es auch andere MariaDB-Version für die verschiedensten CentOS Distributionen.

In unserem Fall installieren wir die aktuelle Version von MariaDB 10.1 unter CentOS 7.

Zuerst besorgen wir uns die nötigen Informationen über das einzubindene Repository direkt von der Download-Seite von MairaDB. Dort wähen wir die passende Version zu unserer Distribution. In diesem Beispiel also: Centos 7 – MariaDB 10.1.

Wir erstellen dazu die Datei /etc/yum.repos.d/mariadb_10_1.repo und fügen den nötigen Inhalt ein.

Nach dem Abspeichern können wir uns per yum die installierbare Version anschauen.

Wie man sieht steht uns nun MariaDB in der Version 10.1.8 zur Installation bereit.

Installation von MariaDB

Nachdem das Repo eingebunden ist, geht die eigentliche Installation wie gewohnt einfach mit yum.

Nun fügen wir den MariaDB-Server noch dem Autostart hinzu.

Anschliessend starten wir den Datenbankserver.

Testen der MariaDB Installation

Nun können wir mir dem Befehl mysql zum Server connecten.

Wie wir sehen, meldet sich der Mariadb-Server und wir können die aktuelle Versionsnummer ablesen. In diesem Fall Version 10.1.8.

Um das root-Passwort initial zu setzen können wir mit dem Befehl mysql_secure_installation ausführen.

Im Anschluss setzen wir per Dialog das neue root-Passwort für den Datenbank-Server und sichern unsere Installation gegen unberechtigten Zugriff ab.

Die weitere Konfiguration erfolgt wie bei den anderen Version auch.

Email
Facebook
Google+
https://der-linux-admin.de/2015/11/centos-7-mariadb-10-und-neuere-versionen-installieren/
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.